Einzelzirkonkrone auf Titanbasis

800er-Serie

Unsere Idee – Ihr Vorteil: Mit dieser Serie haben Sie die Möglichkeit, die komplette Wertschöpfung im Labor zu belassen.
Die Basis weist eine nur wenige zehntel mm starke Titanplattform auf, die im Außendurchmesser abgewinkelt ist (Einbeziehung ins Emergenz-Profil). Sie geht okklusal in einen minimal konischen Kamin über, der die Abutmentschraube beherbergt. Die Rotationsnase ist so geformt, dass keine Unterschnitte gelesen werden – eine Reproduktion in Zirkon-Femininum kann deshalb leicht realisiert werden (Verwendung eines 1 mm-Fräsers).

Damit ist diese Basis (nach dem Einsprühen) vollkommen scanfähig. Der Zirkonaufbau kann mittels CAD/CAM Technologie oder Kopierfräsen selbst gestaltet, gefräst, gesintert und letztendlich hochfest mit der Basis verklebt werden.

Sie erhalten somit eine bezahlbare Hybrid-Zirkonkrone, welche im Gegensatz zu einem Vollzirkon-Abutment folgende Vorteile aufweist:

  • individuell gestaltet
  • dauerhaft
  • bei voller Wertschöpfung!

Um Ihnen die Arbeit im CAD/CAM Prozess zu vereinfachen, sind nun auch unsere zum System gehörigen Scanbasen aus dem Kunststoff PEEK erhältlich. Dies sind exakte Kopien der Titanbasen und erlauben, den Scanvorgang ohne Einsprühen (und somit in einer höheren Präzision) durchzuführen.

Die Scanbasis ist mehrfach verwendbar. Scanbodies ermöglichen die Zuordnung der Implantatposition im digitalisierten Modell. Voraussetzungen dafür sind der 3Shape AbutmentDesigner und die Original Medentika Bibliothek (gratis).

1000er-Serie

Eine Gute Idee nochmals verbessert. Unter diesem Motto stehen unsere Titanbasen der 2. Generation. Abgesehen von den Vorteilen die Sie schon von der ersten Generation kennen, haben Sie nun noch mehr Möglichkeiten:

  • Zwei verschiedene Kaminhöhen für optimale statische Unterstützung der Zirkonkonstruktion
  • Bei konischen Implantatverbindungen:
    Zwei Gingivahöhen, zur optimalen    Gestaltung des Emergenzprofils
  • Durchmesserreduzierte Plattform mit deutlich mehr Gestaltungsfreiraum für die  Zirkonkonstruktion
  • Aus Edelstahl gefertigte Scanbodies mit deutlich höherer Präzision und Haltbarkeit. Die Oberfläche der Scanbodies ist mit einer Spezialbeschichtung zur optimalen Erfassung im Scanner beschichtet.